Leben teilsaniert – Private Politics

Arbeitslosigkeit im Film

4 Kommentare

Die öffentlich rechtlichen Sender greifen das Thema nicht allzu häufig auf in Filmen. Allgemein sind dort meistens auch andere Umfelder als des OttoNormalSterblichen zu sehen. Große Wohnungen, gute Jobs, Menschen in gehobenen Positionen usw. Und irgendwie spielt Geld keine Rolle, genauso wenig wie eben Arbeitslosigkeit.
Wenn das Thema mal ausnahmsweise aufgegriffen wird dann als Komödie, außer vielleicht in dem einen Krimi (war das ein Tatort?) wo ein Amoklauf im Jobcenter stattfindet.
Diesen Film http://www.ardmediathek.de/tv/Film-Serie-ONE/Ein-Geschenk-der-G%C3%B6tter/ONE/Video?bcastId=27258646&documentId=45128060 empfinde ich da mal richtig als Ausnahme.
„Ein Geschenk der Götter“ – damit ist der Zufall gemeint der die Protagonisten zusammen bringt.
Mir hat er sehr gut gefallen, weil er auch verschiedene Probleme zur Sprache bringt und in der kurzen Zeit eine echt tolle Dramaturgie hat.
wirklich schön umgesetzt. Leider nur eine Woche, bis 18.8. in der Mediathek.
Habt ihr noch andere Titel/Links zu entsprechenden Filmen? Eine Sammlung wäre da mal toll.

Advertisements

Autor: madameflamusse

http://wollerausch.wordpress.com/ http://reingelesen.wordpress.com/ http://naturwolle.wordpress.com/

4 Kommentare zu “Arbeitslosigkeit im Film

  1. Hi!
    Also der Krimi, den ich mal in meinem Blog besprochen hatte (Amoklauf im Jobcenter) war kein Tatort. Aber ungefähr zur selben Zeit gab es auch einen Tatort mit Arbeitslosen und einem bestimmten sehr fiesen Sachbearbeiter im Jobcenter. (Mit Heike Makatsch). Ich hab den aber nicht besprochen, weil er nur ganz kurz in der Mediathek war und nirgendwo auf Youtube oder so, und das ärgert mich immer so.

    Aber wie ich sehe, ist der von mir besprochene Krimi auch inzwischen von youtube verschwunden:
    https://jobcenteraktivistin.wordpress.com/2016/03/03/arbeitswut-wow-ein-jobcenter-krimi/
    Absurd. Meines Wissens bezahlt die Allgemeinheit für Produktionen des öffentlichen Fernsehens. Und youtube bezahlt für das Hosting, wenn die Filme dort gezeigt werden.

    (Rant Ende)
    Danke für den Tip! <3

    • Hallo, ich freu mich das Du vorbeigeschaut hast. Ich finds auch immer wieder sehr unverständlich warum gute Sache so kurz nur zu sehen sind und anderer Mist ewig drinsteckt. wenn man schon mal was schauen will für den Zwangsbeitrag. Ich hätte mal ne Liste anlegen sollen mit den Filmen, hätte durchaus längere Texte ergeben. Vielleicht kann man bei Wikipedia nochmal was rechechieren oder sonstwo im Netz. Der Film den ich meinte, da wird eine Frau sehr schlecht behandelt und ein anderer Arbeitsloser kommt ihr zu Hilfe. Am Ende artet es in eine Geiselnahme aus.

      • Aaaah dann ist es ein anderer, denn bei dem Film, den ich meine, ist es der Arbeitslose selbst, der schlecht behandelt wird, der dann zum Geiselnehmer wird.

      • ne Liste wäre echt gut… ich werd meine Augen weiter offen halten, vielleicht kommt ja doch noch mal ne Wiederholung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s