Leben teilsaniert – Private Politics

Arbeiten: Ein Leben im Hamsterrad

Ein Kommentar

Ein grundlegendes Thema „Arbeit“ – Perspektivwechsel nötig

mein name ist mensch

„Das Kapital ist verstorbne Arbeit, die sich nur vampirmäßig belebt durch Einsaugung lebendiger Arbeit und um so mehr lebt, je mehr sie davon einsaugt.“ (Karl Marx)

Arbeit, Sinn des Lebens ?

Philosophen hinterfragen den Sinn der Arbeit: Ist der „Wert Arbeit“ tatsächlich überholt? Oder ist er heute zur Strukturierung der Persönlichkeit sogar notwendiger denn je? „Paris-Berlin, die Debatte“ sucht nach Antworten zur Kultur der Arbeit jenseits der gängigen Arbeitslosen- oder Ein-Euro-Job-Diskussionen.

Ist der Mensch tatsächlich für die Arbeit geschaffen? Oder besteht die Gefahr nach der alten Parole: Sein Leben vergeuden, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen? Sind diese Fragen überhaupt noch aktuell, wo doch die Arbeit als Wert an sich und als Unterpfand der menschlichen Würde betrachtet wird? Die Arbeit als Wert ist jedoch ein geschichtliches Phänomen, das erst Ende des 18. Jahrhunderts aufgetaucht ist.

YouTube  Michael molli

Fotomontage  freecards/Edith Friedl

_

Informationen zum Thema

Manifest gegen die Arbeit…

Ursprünglichen Post anzeigen 218 weitere Wörter

Advertisements

Autor: madameflamusse

http://wollerausch.wordpress.com/ http://reingelesen.wordpress.com/ http://naturwolle.wordpress.com/

Ein Kommentar zu “Arbeiten: Ein Leben im Hamsterrad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s