Leben teilsaniert – Private Politics

Ralph Boes bei Maischberger

Hinterlasse einen Kommentar

Zur letzten Maischbergersendung mit Ralph Boes, und u.a. Markus Söder, CSU (Bayer. Finanzminister) sowie Heinrich Alt (Vorstand der Bundesagentur für Arbeit) wurde ja inzwischen einiges im Netz geschrieben. Auch ich möchte meine Meinung dazu kundtun. Die Sendung war nicht weniger schlimm als erwartet. Ich habe sie mir auch nur angeschaut weil ich Ralph Boes Fan bin, sonst spare ich mir das Ganze, weil mir die Suggestivfragen und der ganze Populismus von Frau Maischberger und den großkopferten Gästen tierisch auf den Senkel gehen. Die Diskussionen in solchen Sendungen sind oft gar keine und raus kommt dabei selten was.

Es war einfach nur ein Schlag ins Gesicht jedes Hartz4 Empfängers gewisse Kommentare von Herrn Söder und Herrn Alt zu hören. Besonders erbärmlich war,daß auf die Frage von R.Boes bezüglich einer Entschädigung des entstanden Schadens durch die Sanktionen die gegen Ihn erhängt wurden und dann zurückgenommen wurden, nur ein hämisches Lachen von Herrn Alt zu hören war. Und überhaupt die ganzen Behauptungen der beiden Herren, das in Deutschland niemand hungern muß oder frieren (wenn z.B. Medikamente bei Krankheit nötig sind ist schnell mal die Hälfte des Geldes weg und damit keine vernünftige Ernährung mehr möglich), was so ganz einfach nicht stimmt. Die beiden zeigten immer wieder Ihre überhebliche Haltung. Beide sprachen von Realitäten. Leider eben nur von Ihren Eigenen. Ich denke einen wirklichen Einblick in die Realität eines Hartz4 Empfängers haben beide nicht. Sonst würden Sie anders reden, und vorallem anders arbeiten. Aber Sie stehen eben beide auf der Seite der Leute die im Haben sind.

Erstaunlich fand ich auch wie auf dem Hartz4 Geld was Herr Boes erhält rumgeritten wurde. Aber was ist das denn gegen die Tausende die die Herren Söder und Alt „verdienen“? Wieso ist Ihre unrealistische Arbeit mehr wert als die um soviel lebensnähere Arbeit von Herrn Boes? Herr Alt würde ohne die Arbeitslosen gar nichts verdienen. Und Herr Söder ist ein vom Volk eingesetzter Politiker, der das wohl nicht mehr zu wissen scheint. Also wie er an seine Stelle, sein Geld und seine Position gekommen ist und vorallem durch wen er sein Gehalt am Ende bekommt. Beide sehen nicht was eigentlich Ihre Position und Aufgabe ist.

Ich fand es schade das das Grundanliegen eigentlich nicht so richtig durchkam. Es war aber auch schwierig auf Fragen zu antworten, die von Frau Maischberger gestellt wurden. Meistens stellt Sie ja erstmal 1,2 Behauptungen auf und stellt dann eine Frage, die mit den Behauptungen gar nicht unbedingt was zu tun haben. Aber sie stehen dann eben im Raum, und um da adäquat antworten zu können bräuchte man doch eine halbe Stunde Redezeit die einem Gast ja aber gar nicht zugestanden wird. Wirklich schade das eben die Verfassungswidrigkeit und die Verstöße gegen das Grundgesetz nur am Rand erwähnt wurden und von den Herren Söder und Alt nicht mal wirklich wahrgenommen werden.

Ich würde mir wünschen das sich ein Politiker wie Herr Söder oder ein Vorstand der Arge wie Herr Alt mal einem Leben als Hartz4 Empfänger aussetzen würden. Mit allen Konsequenzen. Ich glaube nicht das einer von den beiden einen Job im Callcenter annehmen würde, oder so ein staatliches verordnetes hungern wie bei R. Boes aushalten würden und dabei noch zu arbeiten….

Frau Kipping schien die einzige die eine Vorstellung der wahren Realität eines Hartz4 Empfängers nachfühlen konnte. Wozu Frau Muth da war, ist mir bis heute schleierhaft. Interessant war noch Frau Ralfs, zur Zeit Putzfrau im Nachtdienst. Sie scheint ehrlich gesagt vom Thema nichts verstanden zu haben. Immerhin hat der Sender eine Putzfrau rausgesucht die einen einigermaßen entsprechenden Mindeslohn hatte, was sicher nicht ganz üblich ist in der Branche. Sie hat ständig zu Herrn Boes in der 3. Person gesprochen und Ihm nicht mal ins Gesicht geschaut. Ihre eigene Rolle im System erkennt Sie gar nicht. Sehr schade. Aber auch kein Wunder, denn die Feindschaft untereinander wird geschürt. Und so mancher Workeholic, so manches Opferlamm  oder Coabhängige scheint sich für einen besseren Hartz4ler/Mindestlohnarbeiter zu halten als der andere. In Ihrem Weltbild hängt Ihre eigene Existenzberechtigung damit zusammen was Sie leistet. Sie fühlt sich als gute Bürgerin weil Sie bescheiden ist, klein bei gibt und immer schön mitmacht(hörigkeit?)…Sie fragte u.a. ob die geistige Arbeit von Herrn Boes mehr wert sei als Ihre… na ich würde sagen, doch mindestens genausoviel. Aber da sich Herr Boes für die armen Leute einsetzt verdient er eben kaum etwas. (Geistige Arbeit scheint mir in Deutschland sowieso unterbezahlt).

Ein gerechtes Wertesystem in unserem Land scheint vollkommen abgeschafft zu sein(oder es hat es nie gegeben? – das nennt sich dann Demokratie?), bzw. so ver_rückt das es einfach nicht zutrifft. Nur weil ein Mensch Geld besitzt (egal ob geerbt, verdient, anspekuliert etc.) ist er noch lange nicht mehr Wert als jemand der nicht das Glück hat. Volksverdummung ahoi. Aber es scheint zu funktionieren.

Ralph Boes hat sich als Projektionsfläche zur Verfügung gestellt. Er ist für viele viele andere aufgestanden und stellt sich dem unmenschlichem System des Hartz4 in Deutschland entgegen.

Und es hat in dieser Sendung gut funktioniert. Denn es war so offen ersichtlich wie Herr Söder und Herr Alt denken, wie abschätzig und überheblich Sie sind, und auch Frau Ralfs war ein Beispiel für Viele.

Für das war die Sendung gut und wer jetzt noch nicht wach ist, ob dem noch zu helfen ist, ich weiß es nicht.

Was mich sehr getroffen hat war der darauffolgende Artikel in der Bildzeitung. Ein übleres Verhetzungsblatt gibt es glaube ich nicht. Und genau so was lesen dann wahrscheinlich Menschen wie Frau Ralfs und glauben es auch noch. Herr Boes wird als Schnösel und als Schnorrer bezeichnet. Ich würde mal sagen, sowas nennt sich Verleumdung. Die Tatsachen werden in diesem u.auch anderen Zeitungen komplett falsch dargestellt. Aber so wird Meinungsmache betrieben. Und der Hass derer die für kleines Geld irgendeinen Scheiß arbeiten steigt. Das diese Menschen das System damit aber auch aufrecht erhalten scheint Ihnen überhaupt nicht bewußt zu sein. Was mich einwenig tröstete waren die vielen guten Kommentare, auch in den Schmierblättern, von Menschen die das ganze durchschaut haben. Ich sag: DANKE RALPH BOES!

Noch ein sehr guter Artikel zum Thema: Hierlang bei Spottblog oder mit einem schönem Unterton hier bei Kritikdesign

Advertisements

Autor: madameflamusse

http://wollerausch.wordpress.com/ http://reingelesen.wordpress.com/ http://naturwolle.wordpress.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s